Hier finden Sie uns

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an - oder schreiben Sie uns eine mail:

 

Tel  089|4899 80-37

Fax 089|4899 80-38

info [at]dbff-bayerns-fachaerzte [dot]de

 

DBFF e.V. - Dachverband Bayerischer Fachärztinnen und Fachärzte

(vormals: AFB e.V. -

Allianz Fachärztlicher Berufsverbände)


Falkenstr. 34
81541 München

v.l.n.r.: Dr. med. Peter Heinz (Vorsitzender) - Dr. med. Frank Vescia (2. Stv. Vorsitzender) - Dr. med. Bernhard Junge-Hülsing (Schatzmeister) - Dr. med. Richard Häusler (1. Stv. Vorsitzender)

Wir sind Bayerns Fachärztinnen und Fachärzte

Mit einer pragmatischen und sachorientierten Vorgehensweise will der DBFF - Dachverband Bayerischer Fachärztinnen und Fachärzte e.V. (vormals: Allianz Fachärztlicher Berufsverbände (AFB)) die Interessen der niedergelassenen Fachärztinnen und Fachärzte und Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Bayern vertreten. Die hervorragende Versorgung der bayerischen Bevölkerung durch niedergelassene Fachärzte und Psychotherapeuten ist ein Qualitätsmerkmal der ambulanten Versorgung im Freistaat und ein Baustein für die hohe Lebensqualität, insbesondere im Vergleich mit anderen Bundesländern.

 

"Gemeinsam mehr erreichen - für eine starke fachärztliche Vertretung"

Wer wir sind und für was wir einstehen:

Wir sind überzeugt: nur als gewichtiger Zusammenschluss kann es uns gelingen, die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen unserer ärztlichen Selbstverwaltung und unseres Gesundheitssystems, als Fachärzte und Psychotherapeuten gemeinsam zu meistern.  Nur als Zusammenschluss haben wir die Stärke,

bei den politischen Entscheidern sowie den Krankenkassen mit unseren Forderungen nachhaltige Veränderungen bewirken zu können.

 

Innerhalb des DBFF - Dachverbandes Bayerischer Fachärztinnen und Fachärzte e.V. werden die fachspezifischen Interessen der Mitgliedsverbände durch deren jeweiligen Vorsitzenden vertreten. Da diese Interessen anschließend im Kreise der Mitgliedsverbände gemeinsam besprochen werden, ist es möglich, auch bei Einzelinteressen von Fachgruppen breite Konsenslösungen zu erzielen und diese fachärztlichen Positionen gemeinsam nach außen zu vertreten.

 

Die Allianz Fachärztlicher Berufsverbände ist Ende Juni 2015 aus dem Zusammenschluss der Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände Bayern (GFB) und der Facharzt Allianz Bayern (FAABY) entstanden - im Frühjahr 2024 beschlossen die Mitgliedersverbände, sich einen neuen Namen zu geben: DBFF - Dachverband Bayerischer Fachärztinnen und Fachärzte e.V..

 

Dem DBFF gehören nahezu alle fachärztlichen und psychotherpeutischen Berufsverbände Bayerns an.

Ziel ist es, sich als gleichwertiger Gesprächspartner für Krankenkassen und Politik, aber auch für die anderen Organisationen im Gesundheitswesen zu präsentieren.

 

Dabei steht für uns eindeutig im Vordergrund, dass wir die rasante Entwicklung des Gesundheitssystems positiv und konstruktiv begleiten und effektiver mitgestalten wollen. Eine reine Verweigerungshaltung gegenüber Politik und Krankenkassen mag zwar in bestimmten Internetforen gut ankommen, wäre für die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten sowie deren Praxisteams in seiner mittel- und langfristigen Auswirkung jedoch verheerend. Statt eine Wagenburg-Mentalität zu pflegen, setzen wir auf ein konstruktives und vertrauensvolles Miteinander aller Beteiligten im Gesundheitswesen.

 

Nicht zuletzt die Debatten um die überlasteten Notaufnahmen in den Krankenhäusern, die Einrichtung von Terminservicestellen in den Kassenärztlichen Vereinigungen und der Gesetzesentwurf zum KHVVG (Krankenhausversorgungs-Verbesserungsgesetz)haben aus Sicht des Vorstandes des DBFF gezeigt, dass die Öffentlichkeit über die Leistungen der niedergelassenen Fachärztinnen und Fachärzte für die Gesundheits-versorgung besser informiert werden muss. So ist Bayern im Bereich der ambulant-durchgeführten Operationen ausgesprochen gut aufgestellt. 

 

Von einigen Gesundheitspolitikern wird leider nach wie vor die Mär einer angeblich vorhandenen „zweiten Facharztschiene“, die an den Kliniken besser aufgehoben sei, geschürt. Um solche Aussagen zu widerlegen,

wird der DBFF insbesondere in Gesprächen mit Bundes- und Landespolitikern intensiv daran arbeiten, mit schlagkräftigen und überzeugenden Argumenten für ein gutes Image der niedergelassenen Fachärzte und Psychotherapeuten zu werben.

Druckversion | Sitemap
© 2024 DBFF - Dachverband Bayerischer Fachärztinnen und Fachärzte e.V. | BAYERNS FACHÄRZTE | Falkenstr. 34 | 81541 München | Tel. 089 - 4899 80-37 | Fax 089 - 4899 80-38 | info@dbff-bayerns-fachaerzte.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt